Des Meisters ganz besonderer Stein

„Einen wirklich großen Mann erkennt man an drei Dingen: Großzügigkeit im Entwurf, Menschlichkeit in der Ausführung und Mäßigkeit (Zurückhaltung, Kardinaltugend in der Moderne) beim Erfolg.“

Otto E.L. von Bismarck (1815-1898)

Mit diesem Zitat eines großen, deutschen Staatsmannes möchte ich heute einen Meister vorstellen, der alle drei dieser Kriterien erfüllt. Er ist deshalb in der Tat ein wirklich großer Mann, obwohl er selbst nicht größer als 160 cm misst. Dieses eine Projekt von ihm, bei dem es um einen ganz besonderen Stein geht, soll dabei nur ein Beispiel von sehr vielen sein und gleichzeitig ein wenig zur frühen Geschichte der JKA beitragen. Die Rede ist von niemand anderem als von Sensei Hideo Ochi.
„Des Meisters ganz besonderer Stein“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Sawa kai Nr.1

Sawa kai (茶話会) bedeutet soviel wie Kaffeekränzchen oder auch Teegesellschaft und ist ein neues Format in meinem Blog. Eine Art Kurzinterview. Hier werden in Zukunft Großmeister verschiedener Stilrichtung Fragen rund um das Karate beantworten. Kurz und knackig.

Den Anfang macht Wolfgang Kutsche 6.Dan Shotokan.

„Sawa kai Nr.1“ weiterlesen

Ein Zeugnis vom Meister

Irgendwann ist es so weit und Sie halten ihr Dan – Diplom, in manchen Verbänden auch Dan – Urkunde genant in Händen. Wenn sich ihr Honbu Dojo (本部道場) in Japan befindet wird es mit großer Wahrscheinlichkeit auch auf japanisch geschrieben sein. Nur können Sie es auch lesen ? „Ein Zeugnis vom Meister“ weiterlesen

Die Chrysantheme – Blume der Nation und Siegel des Kaisers.

Nirgendwo sonst spielt diese Blume eine so besondere Rolle wie in Japan. Zwar wird sie in Korea und gerade in China schon seit vielen Jahrhunderten verehrt und hoch geschätzt, aber in Japan hat sie einen ganz besonderen Status erlangt. Sie ist in der Tat weit mehr als eine Nationalblume. Zugleich Staatswappen und Symbol der Sonne, ist sie eng mit dem Kaiserhaus verbunden. „Die Chrysantheme – Blume der Nation und Siegel des Kaisers.“ weiterlesen

Das Kyugradsystem und seine Farben

Jeder Karateka trägt ihn, manchmal ist er bestickt und je dunkler die Farbe wird, desto weiter ist man schon auf seinen Karatedo gegangen. Die Rede ist vom Obi (帯 – Gürtel). Wie der Titel schon verrät, werde ich ausschließlich auf das Kyu (級 – Klasse, Stufe; wird ebenfalls für Schulklasse verwendet) System eingehen.

Doch woher genau stammt die Einteilung in die neun Kyu Grade?
Wieso werden diese überhaupt rückwärts gezählt?
Und woher kommt ausgerechnet diese Wahl der Farben?
„Das Kyugradsystem und seine Farben“ weiterlesen